"Die Natur heilt allein durch Weglassen"... so das Resümee des Fastenarztes Dr. Lützner. 
 
Basenfasten - die Wacker Methode° wurde von Dr.med. Andreas Wacker und Sabine Wacker, als Entsäuerungs- und Entlastungskur entwickelt. 
 
Basenfasten ist eine milde Form des Fastens. Dabei kommt es auf das Weglassen an!
Für einen bestimmten Zeitraum wird auf alle säure-bildenden Nahrungsmittel verzichtet.  Dadurch werden Schlacken abgebaut und der Körper entsäuert. Übersäuerung, Folge unseres Lebens im Überfluss, macht uns nicht nur energielos und krank, sie raubt auch wertvolle Mineral- und Vitalstoffe.
Kann der Körper das Zuviel an Säure und Schadstoffen nicht mehr abbauen, stören sie den Stoffwechsel und landet im Bindegewebe. Funktionsstörungen und Blockaden sind die Folgen, z.B.:
  • plötzlich auftretendes Müdigkeitsloch
  • Kopfschmerzen
  • Hautprobleme / Cellulite
  • Übergwicht
  • Gicht / Rheuma
  • Depressive Verstimmungen
Ist der Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht, ist das Leben im Gleichgewicht!
Wir fühlen uns gesund und fit. Und es gelingt viel besser auf gesunde Weise das Körpergewicht zu regulieren. Schon ein basischer Tag pro Woche unterstützt den Organismus beim Säureabbau.

Gemeinsame Basenfastenwochen (85,00 €) finden zweimal jährlich statt.
 
 

 
 
 
„Wenn du willst, was du noch nie gehabt hast,
dann tu, was du noch nie getan hast!“
 Nossrat Peseschkian